Menü

Menü zu

Umweltschule

Nachhaltigkeitsstrategie Hessen

Lernen und Handeln für unsere Zukunft



Die Oberwaldschule trägt seit 2008 den Titel "Umweltschule - Lernen und Handeln für unsere Zukunft"!



Direkter Ansprechpartner für die Oberwaldschule bezüglich der Zertifizierung zur Umweltschule ist das Umweltzentrum in Fulda, mit dem wir seit vielen Jahren enge Kontakte pflegen.
Es finden regelmäßige Treffen der regionalen Umweltschulen am Umweltzentrum, an anderen Schulen oder an der Oberwaldschule statt. Hierbei werden zum Beispiel Projekte im Rahmen der Umweltschule ausführlich vorgestellt und besprochen. Bei den Regionaltreffen beziehen wir auch gerne Schülerinnen und Schüler mit ein.
Darüber hinaus besuchen Kolleginnen und Kollegen
am Umweltzentrum in Fulda Fortbildungen zu verschiedenen Themen.

Das AZN-Naturerlebnishaus Heideberg in Kirtorf wurde Anfang 2017 das 11. Regionalzentrum für Umweltschulen in Hessen. Der Fachbereich Umweltbildung der Oberwaldschule bietet sich hier ebenfalls als Partner für Regionaltreffen der Umweltschulen an. Wir wollen den nachhaltigen Austausch zwischen den Regionalzentren in Kirtorf und Fulda fördern und gleichzeitig von der Kooperation mit beiden Regionalzentren im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler sowie unseres Schulstandortes profitieren.
Zu Regionaltreffen der Umweltschulen an der Oberwaldschule wird stets die regionale Presse eingeladen. Somit fördern wir die Öffentlichkeitsarbeit, lenken die Aufmerksamkeit auf den großen Themenbereich Umweltbildung und bieten allen Kooperationspartnern im Bereich der Umweltschule sowie unseren Schülerinnen und Schülern eine öffentliche Anerkennung ihrer Verdienste.

 
 
 Umweltzentrum & Gartenkultur Fulda e.V.  Ausbildungs-Zentrum für Natur- und Umweltbildung im Vogelsbergkreis
 Johannisstraße 44
 36041 Fulda
 Telefon: 0661 9709790
 Fax: 0661 9709791
 eMail: kontakt[at]umweltzentrum-fulda.de
 Erbenhäuser Weg
 36320 Kirtorf
 Tel.: 06635 1492
 e-mail: info[at]azn-vogelsberg.de
 www.umweltzentrum-fulda.de  www.azn-vogelsberg.de
 

Beschreibung des Netzwerks Bildungsregion Nachhaltigkeit Osthessen

"Über 30 Akteure, die sich mit ihren Bildungsangeboten für nachhaltige Entwicklung (BNE) in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales einsetzen, wurden zusammengeführt und ein Bildungs- und Kompetenznetzwerk geschaffen (Netzwerkpartner).
Durch die Vernetzung soll die Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Region Osthessen stärker sichtbar gemacht und gefördert werden.
Einige der Netzwerkpartner wurden bereits offiziell von der Hessischen Landesregierung als zertifizierter Bildungsträger für Nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.
Als gemeinsame Präsentationsplattform der Netzwerk-Partner (Vereine, Verbände, Behörden, Schulen, Institutionen, selbstständige Bildungsanbieter und Unternehmen) wurde eine Homepage eingerichtet. Hier stellen sich die Akteure mit ihren Lernangeboten vor, um Kitas, Schulen, Lehrkräften, MultiplikatorInnen, SchülerInnen, Studierenden und allen Interessierten ein übersichtliches und qualifiziertes BNE-Angebot zugänglich zu machen."
Die Homepage des Netzwerks Bildungsregion Nachhaltigkeit Osthessen finden Sie unter:

www.osthessen-nachhaltig.de

Der Fachbereich Umweltbildung ist Partner des Netzwerks Bildungsregion Nachhaltigkeit Osthessen. In diesem Zusammenhang bieten wir auf Anfrage gerne Führungen zu unseren Umweltschulprojekten an!



Bei unseren Umweltprojekten sind Schülerinnen und Schüler immer wieder gefordert, sich selbst deutlich einzubringen. Sie tragen Verantwortung, zeigen Engagement, arbeiten im Team, koordinieren Aufgaben und vieles mehr. Somit steht die Umweltbildung an der Oberwaldschule ganz im Zeichen des buddY Programms.





Unsere "wilde Ecke" - Ökotopia-Wiese